3. Nationalparkfest am 10. Juni 2018

"Die Kelten" - Folge 5

Drei Jahre Nationalpark. ... alles gut, oder?

Im Interview mit Marion Adams, Leiterin der Stadtbücherei Hermeskeil

"Die Kelten" - Folge 4

Literatur und Musik

Thema: Roman von Peter Stamm - Weit über das Land

"Die Kelten" Folge 3

Eine Radioserie mit Archäologe Michael Koch

Ökologische Langzeitforschung

Gast im Studio: Prof. Dr. Stefan Stoll

KI - "Künstliche Intelligenz"

Radiovortrag von Thomas Brodbeck

"Klangspuren"

Klangdetektiv Stefan Backes begibt sich in der ersten Ausgabe seiner Sendung „Klangspuren“ in diesem Jahr anlässlich der Fastenzeit auf die Suche nach Spuren von Spiritualität in der modernen populären Musik. Und das nicht nur im dezidiert christlichen Bereich, sondern auch bei Künstlern, die auf den ersten Blick nicht unbedingt im Verdacht stehen, dass sie besonders spirituell unterwegs wären. Ob unbewusst oder intendiert, nicht selten lässt sich in so manchem Liedtext konkret, aber auch zwischen den Zeilen oder dahinter Tiefgründiges entdecken, wenn man sich dafür öffnet beziehungsweise dies bei einem ein Einfallstor findet. Das kann etwas sein, das einem zugestoßen ist, und plötzlich „klingt“ ein Lied neu, anders, spricht tiefere, bis dahin unbewusste Ebenen an. Oder man nimmt eine vordergründig ungewöhnliche Perspektive ein und entdeckt dadurch völlig neue Seiten an einem Song. Das muss nicht immer angenehm sein, das kann auch die eigenen Schattenseiten berühren und Dinge an die Oberfläche holen, die tief verschüttet lagen, aber ja vielleicht einmal der Auseinandersetzung damit bedürfen. Warum sprechen uns bestimmte Lieder an? Welche Saiten bringen sie in uns zum Klingen? Ist es die Melodie, der Rhythmus, der Text, die Widerhall finden, oder erinnern sie uns an etwas, das uns besonders bewegt? Die Auseinandersetzung mit Musik auf diese Art und Weise kann sehr spannend sein, zum Nachdenken, Nachspüren und im besten Fall zu einer Form von Achtsamkeit anregen, die uns in unserer schnelllebigen, leistungs- und konsumorientierten Zeit dem Wesentlichen im Leben möglicherweise wieder etwas näher bringt. Lassen Sie sich ein auf eine erneut abwechslungsreiche und, um mit Gerhard Gundermann zu sprechen, eine vielleicht nicht weite, dafür aber tiefe musikalische Reise

29. Sendung am 2. März 2018

Das Abendthema: "Grüne Fassaden"

Bionische Fassadenbegrünung birgt enorme Potentiale für Forschung und Wirtschaftsentwicklung in der Nationalparkregion, so die Zukunftsvision des Wissenschaftlers Th. Brodbeck.

Gast im Studio: Thomas Brodbeck, Biologe und Dozent für Bionik an der Hochschule Trier Umwelt-Campus Birkenfeld

28. Sendung am 2. Februar 2018

Abendsendung von 20.00 bis 22.00 Uhr

27. Sendung am 5. Januar 2018

Abendsendung von 20.00 bis 22.00 Uhr

Die Region und der "Hunnenring" in keltischer Zeit. 
Studiogast: 
Archäologe Michael Koch