Naturpark-Wildkräuterküche – Immunsystem stärkende Wildkräuter

Zahlreiche Wild- und Heilpflanzen enthalten Wirkstoffe, die immunstärkende Eigenschaften aufwei-
sen. Die Kräuter und Gewürze, wie Salbei, Thymian, Oregano, echte Kamille, haben aufgrund ihrer
ätherischen Öle, sekundären Pflanzenstoffe und Vitamine nicht nur antivirale, antibakterielle und
entzündungshemmende Wirkung, sondern stärken auch das Immunsystem.

Gerade in der Winterzeit sind die Pflanzen, wie Meerrettich, Kresse; Brokkoli wertvoll, da beim An-
schneiden Senföle entstehen. Als rohe Lebensmittel wirken die Senföle am besten, z. B. in Salaten
oder aufs Brot. Auch in Lauch, Knoblauch, Zwiebeln etc. werden die schwefelhaltigen Senfölglyko-
side mithilfe von Enzymen durch Schneiden oder Zerdrücken an der Luft umgewandelt. Bei Erhit-
zen gehen die antibakteriellen Wirkstoffe jedoch verloren. Daher können die Lauchgewächse bes-
ser roh in Salaten etc. verwendet werden. Ebenso verfügen junge Knospen, z. B. von Linde, Eiche,
Apfel, Walnuss, Birke etc. sowie die Wurzeln der Wildkräuter, wie der Nachtkerze, Knoblauchs-
rauke, Löwenzahn, Nelkenwurz, Große Klette, Mariendistel, Topinamur oder der wilden Malve über
Immunsystem stärkende Inhaltsstoffe. Sie wirken antibakteriell, wundheilend, kräftigend und entgif-
tend und sie können zu Speisen verarbeitet werden.
Rezept-Tipp: Immunsystem stärkender Wurzelsalat unter www.naturpark.org/aktuel-
les/mitteilungen
Weitere Infos unter

www.nachhaltigleben.ch/food/entzuendungshemmende-lebensmittel-so-bleiben-sie-gesund-3505

www.swr.de/swr1/rp/programm/essen-mit-antibakterieller-wirkung-100.html

www.kostbarenatur.net/knospen-fuer-die-gesundheit-einsetzen/

www.kostbarenatur.net/wurzeln-im-winter-sammeln-essbare-wildpflanzen/

Weitere Informationen zum Naturpark:
Naturpark-Geschäftsstelle in Hermeskeil,
Tel. 06503/9214-0,
www.naturpark.org und @naturparksaarhunsrueck

zurück