Ausfall der Stromversorgung im Verbandsgemeindegebiet: Feuerwehrhäuser sind Anlaufstelle im Notfall

durch Unwetter, technische Defekte oder Lieferengpässe in der Gasversorgung kann es leider immer zu einem Ausfall der Stromversorgung im Verbandsgemeindegebiet oder in einzelnen Ortslagen kommen. Neben den damit verbundenen allgemeinen
Einschränkungen können sich allerdings auch problematische Situationen ergeben.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


durch Unwetter, technische Defekte oder Lieferengpässe in der Gasversorgung kann es leider immer zu einem Ausfall der Stromversorgung im Verbandsgemeindegebiet oder in einzelnen Ortslagen kommen. Neben den damit verbundenen allgemeinen
Einschränkungen können sich allerdings auch problematische Situationen ergeben.

Denn in den meisten Fällen können von dem Stromausfall auch die Fest- bzw. Mobilfunknetze betroffen sein.
In Notfällen ist ein Hilferuf über die bekannten Notrufnummern dann nicht mehr möglich.
Aus diesen Gründen hat das Innenministerium Rheinland-Pfalz eine Checkliste
„Einsatzmaßnahmen bei Stromausfall“ erstellt. In dieser ist festgelegt, dass bei einem
Stromausfall von länger als 30 Minuten die Feuerwehrgerätehäuser als Anlaufstelle für die Bevölkerung zu besetzen sind.
Hilfesuchende Bürger können dann ihre Feuerwehrhäuser aufsuchen. Via Funk werden von dort, stromnetzunabhängig, ALLE NOTRUFE an die Integrierte Leitstelle nach Bad Kreuznach bzw. die Feuerwehreinsatzzentrale in Birkenfeld abgesetzt.
Von dort werden unverzüglich alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.

 

Für die Bürgerinnen und Bürger aus den Ortschaften Einschiederhof und Thranenweiher ist die Feuerwehr Börfink Ansprechpartner. Bürgerinnen und Bürger aus Elchweiler können sich an die Feuerwehr Schmissberg wenden.

Die Bürgerinnen und Bürger aus Kronweiler wenden sich bitte an die Feuerwehr Niederbrombach.

 

In folgenden Ortsgemeinden wird an bestimmten Standorten ein Fahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr stationiert sein, um der Bevölkerung ggf. Hilfe leisten zu können:

 

Ellenberg Auf der Borr (ehem. Feuerwehrgerätehaus)

Dambach Hauptstraße (ehem. Feuerwehrgerätehaus)

Gimbweiler Hauptstraße (Mehrgenerationenhaus)

Gollenberg Hauptstraße (Dorfgemeinschaftshaus)

Niederhambach Schulstraße (Dorfgemeinschaftshaus)

Rötsweiler Bergweg (altes Feuerwehrgerätehaus)

Nockenthal Talstraße (Nähe Bushaltestelle)

 

 

Für die Bürgerinnen und Bürger aller übrigen Ortsgemeinden inkl. der Stadt Birkenfeld steht die Freiwillige Feuerwehr in den Feuerwehrgerätehäusern zur Verfügung.

 

 

Für Rückfragen steht Ihnen das Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz unter folgenden Kontaktdaten zu Verfügung:

 

Zentrale Feuerwache VG Birkenfeld

Brückener Straße 15

Wehrleiter Herr Lars Benzel

Sachbearbeiterin Frau Christina Müller

06782-990-701/702

l.benzel@vgv-birkenfeld.de

c.mueller@vgv-birkenfeld.de

 

 

zurück