Das Konzept

Nationalpark Radio
... die Stimme des Nationalpark Hunsrück Hochwald

Nationalpark Radio ist eine Initiative des "Freundeskreis Nationalpark Hunsrück e.V."

Nationalpark Radio trägt zur Gesamtentwicklung der Nationalparkregion bei und soll das Informationsbedürfnis der Bevölkerung innerhalb der Region und über seine Grenzen hinaus unterstützen.

Wir versuchen die Ziele von Wissenschaft, Forschung und Bildung sowie die zu entwickelnden Potentiale der Wirtschaft, Tourismus und Industrie zu begleiten.

Der Startschuß des Nationalpark Radio fiel am 1. April 2016 mit der ersten Sendung, gemeinsam mit unseren Gästen, Herrn Dr. Matthias Schneider, Landrat des Kreises Birkenfeld und einem für den Nationalpark engagierten Förster und Mann der ersten Stunde, Herrn Claus-Andreas Lessander.

Seitdem senden wir bis auf Weiters mindestens an jedem ersten Freitag jeden Monat ab 20:00 Uhr ca. 2 bis 2,5 Stunden aus unserem Sendestudio in der Nationalparkgemeinde Neuhütten.

Die Programmvielfalt drückt sich u.a. durch Sendungen zu Themen der Wissenschaft, Natur und Naturschutz, Wirtschaft- und Regionalentwicklung, Geschichte und Kultur aus.

Seit dem Start am 1. April 2016 wurden vielbeachtete Sendungen in der Nationalparkregion, in Deutschland, Europa und weltweit ausgestrahlt.

Nationalpark Radio
Kurzprofil

Anspruch: Amateur-Radio (non profit)
Zielausrichtung: Imagebildung und Bekanntmachung der Nationalparkregion
Inhalt: Themen zu und aus der Nationalpark-Region (Themen-Radio)
angestrebte Kooperationen: Nationalparkamt, Land, Kreis, Hochschule Trier Umwelt Campus Birkenfeld, Medien der Region, wissenschaftliche Einrichtungen, Vereine und Verbände der Region
Intention: Bürger-Radio

Vereins-Vorsitzender: Hans-Joachim Billert  - Email: hans-joachim.billert@fknph.de 
Redaktions-Leitung: Stefan Pink (Vorstandsmitglied) - Email stefan.pink@fknph.de 
Redaktion: variable Besetzung aus den Mitgliedern des Vereins, bzw. interessierten Bürgern.
Technik: Internet, webbasiertes Radio (Webradio)
Internetadresse: www.nationalpark-radio.de
Sendeschema: Live-Sendung (StartUp-Phase bis zu 2 Stunden pro Monat, später mehr)
Sendezeiten: während der StartUp-Phase - jeweils am 1.Freitag des Monats ab 20:00 Uhr
Studio- und Sendestandort: 54422 Neuhütten, Dollbergstraße 86

Lizenzen: GEMA und GVL
Finanzierung: Verein, Sponsoring und öffentliche Zuwendungen
Mediathek: Sendungen zum Nachhören auf dem Youtube-Channel der Website ( www.nationalpark-radio.de )

Ein kleiner Ausschnitt aus unserer Gesprächs- und Gästeliste verdeutlicht den Anspruch und das angestrebte Niveau von Nationalpark Radio.

Landrat des Landkreis Birkenfeld Dr. Matthias Schnieder, Buchautor Claus-Andreas Lessander, Vizepräsidentin der Hochschule Trier Frau Prof. Dr. Gisela Sparmann, Prof. für Informatik Dr. Stefan Naumann, Leiter des Nationalparkamtes Dr. Harald Egidi, Verbandsbürgermeister der VG Birkenfeld Dr. Bernhard Alscher, Prof. für Ethik und Kommunikation Dr. Alfons Matheis, Professorin für Betriebswirtschaft und Sustainible Change Dr. Susanne Hartard, Buchautor Hanspeter Lorang, Folk Rock Band "Why didn't they ask Evans, Archäologe Michael Koch, Weltreisender Eckehard Petsch, Direktkandidaten zur Bundestagswahl 2017- Herr Steier(CDU) und Herr Weingarten (SPD), Dozent für Bionik an der Hochschule Trier Umwelt-Campus Birkenfeld Thomas Brodbeck, Leiterin Moorrenaturierung im Nationalpark Stiftung Natur und Umwelt Nicole Fournier, u.v.m.

Weitere Programmausweitungen sind geplant bzw. in Produktion. So eine engagierte Musiksendung von Musikredakteur Stefan Backes, eine Literatursendung mit anspruchvoller musikalischer Unterhaltung, sowie zusätzliche Sondersendungen.

Nationalpark Radio wird derzeit ausschließlich durch ehrenamtlich und unentgeldlich der gemeinnützigen Sache dienenden Bürgern und Mitgliedern des Vereins "Freundeskreis Nationalpark Hunsrück e.V." intellektuell, redaktionell, technisch als auch finanziell getragen.